a_seitenansicht

SB-Markt Sulzberg

Bauherr: Feneberg Lebensmittel GmbH

 

BGF ca. 1.200 m2, Planung und Baudurchführung

 

 

Der Anspruch des Bauherren, der Feneberg Lebensmittel GmbH, hochwertige und ökologische Lebensmittel herzustellen und zu vertreiben, sowie mit dem „Von Hier“-Programm regionale Produkte zu fördern, hat die Gestaltung des Lebensmittelmarktes wesentlich beeinflusst.

Die Verwendung ökologischer Materialien, die Einbindung in die vorhandenen Strukturen sowie die gleichwertige Darstellung von Modernität und regionalen Bezügen waren entwurfsbestimmend.

Mit seinem begrünten Dach fügt sich der Markt in die Allgäuer Hügel- und Wiesenlandschaft ein, das Fassadenmaterial Holz nimmt die Materialsprache der umliegenden Höfe und Scheunen auf.

Der Markt dient der örtlichen Nahversorgung. So ist der Eingang dem Ort zugewandt. Auffallendes Element ist das weit auskragende Vordach, das die Besucher mit einladender Geste empfängt.

So wirkt der Markt trotz seiner exponierten Lage und modernen Architektursprache wie selbstverständlich als Teil der ländlichen Umgebung.

Das Gebäude ist als Stahlbetonskelettbau konzipiert, mit Dachträgern aus Brettschichtholz und Außenwänden als Holzständerkonstruktion.

Beim gesamten Bauwerk wurde auf chemischen Holzschutz verzichtet, stattdessen wird der Holzschutz mit konstruktiven Maßnahmen und der Verwendung von witterungsbeständigen Dreischichtplatten aus Lärche gewährleistet.

Der Wärmeschutz wird mit einer 14 cm starken Dämmschicht aus Steinwolle erreicht (mittlerer k-Wert 0,23 W/ mK).

Die kompakte Gebäudehülle reduziert die Transmissionswärmeverluste erheblich. Die Staffelung des Grundrißes mit den außenliegenden Nebenräumen ermöglicht eine energetisch günstige Zonierung.

 

Planungsdaten:

BGF ca. 1.200 m2

Grundstücksfläche  4500 m2

Bruttorauminhalt 4800 m3